Home Saugroboter mit nass und trocken Funktion

Saugroboter mit nass und trocken Funktion

Saugroboter 2017 mit  nass und trocken Funktion

Nach dem Saugroboter halten jetzt auch Wischroboter Einzug in deutsche Haushalte. Allerdings muss man sagen, dass es sich bei den Wischrobotern meist nur um modifizierte Saugroboter handelt, bei denen an der Front ein feuchtes Wischtuch mit Wasser zum Reinigen der Böden eingespannt werden kann. Die wenigen Staubsauger Modelle, bei denen man von einem waschechten Roboter,  mit nass und trocken Funktion, sprechen kann, wie zum Beispiel bei den Saugroboter mit nass und trocken FunktionModellen der Scooba-Serie von iRobot, ist die Wischleistung im Vergleich noch sehr beschränkt.

Das liegt einem Test anderer Portale zufolge vor allem an dem begrenzten Wasservorrat der Roboter. Aber auch am offenbar viel zu schwachen Auflagedruck des Wischtuchs, um allen Schmutz und Staub auf dem Boden gründlich reinigen. Zwar kann sich die Navigation im Raum der meisten Saugroboter und Wischroboter durchaus sehen lassen, aber unter dem Strich bleibt das Fazit, dass es im Jahre 2016 noch keine wirklich brauchbaren Wischroboter auf dem deutschen Markt gibt.

Unterschiede zwischen Wischroboter und Saugroboter

Im Gegensatz zu einem klassischen Staubsaugerroboter der Hersteller iRobot (Roomba, Scooba), Kärcher, Vorwerk (Kobold, VR200), Vileda, Sichler (PCR), Samsung (Navibot), Neato (Botvac), Dirt Devil, Ottoro (S100), Ecovacs, Moneual, Ecovacs, Miele, Siemens, Philips, AEG, Bosch, Dyson oder LG sind die meisten Wischroboter von quadratischer oder viereckiger Bauart. Diese Form erleichtert es dem Wischroboter, sauber und gut, nass oder trocken an den Wänden entlang den Schmutz und Staub vom Parkett & Co. weg zu wischen. Die runde Form der Saugroboter erleichtert dem Gerät das Rotieren und damit schnelle Richtungswechsel. Das Reinigungsprinzip der meisten auf dem Markt erhältlichen Wischroboter basiert auf einem eingespannten Tuch, das man wahlweise trocken oder angefeuchtet mit Wasser zum Wischen verwenden kann.

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

Der SIEGER: Das Modell iRobot Scooba 385 im Vergleich beim reinigen und saugen mit  nass und trocken Funktion

Scooba 385 von iRobotZu den neueren Modellen unter den Wischrobotern gehört der Scooba 385 von iRobot. In einem Vergleich wird überprüft, ob der Roboter im Haushalt als Putzhilfe zu gebrauchen ist oder nicht. Zum Lieferumfang des Roboters gehören neben den üblichen Utensilien sogenannte virtuelle Wände, mit deren Hilfe der Benutzer die zu wischenden Bereiche des Roboters definieren kann.

Staubsauger mit mit  nass und trocken Funktion, im minimalistischem Design

Das abgerundete Design des iRobot Scooba 385 präsentiert sich im Vergleich zu anderen Modellen von der Hersteller iRobot (Roomba, Scooba, Braava), Kärcher, Vorwerk (Kobold, VR200) eher minimalistisch. Auf der Oberseite des Roboters sind neben einem Knopf zum Öffnen des Behälters alle relevanten Bedienelemente gut erreichbar nebeneinander untergebracht, was die Bedienung auch ohne Fernbedienung erleichtert.

Sauger mit hoher Benutzerfreundlichkeit und überzeugender Navigation

Sehr beeindruckend ist die automatische Raumerkennung. Der Roboter speichert den zu reinigenden Raum ab und navigiert mit diesem Wissen sicher durch die vier Wände, wobei Hindernisse elegant umfahren werden. Auch Läufer oder Teppichböden, die sich naturgemäß nicht so gut wischen lassen, umgeht der Wischroboter sowohl nass als auch trocken im Haushalt eingesetztganz von allein. Darüber hinaus ist der Roboterwischer in der Lage, Treppenabsätze und gefährliche Abgründe mit Hilfe von Sensoren rechtzeitig zu erkennen, um Abstürze zu vermeiden.

Sauger mit  nass und trocken Funktion, für gründliche Wischarbeit

In puncto Wischleistung kann der Staubsauger iRobot Scooba 385 im Test anderer Websites überzeugen. Der Bodenwisch-Roboter kann sowohl nass als auch trocken im Haushalt eingesetzt werden. Dank seiner vergleichsweise flachen Bauweise gelangt der Roboter selbst an schwer erreichbare Orte (zum Beispiel unter flache Möbelstücke) und kann dort für die gewünschte Sauberkeit und Reinlichkeit sorgen. Um den Roboter loslegen zu lassen reicht ein simpler Druck auf die Start-Taste.

In vier Stufen zum sauberen Boden

Die Reinigung des Bodens durch den Wischroboter, mit  nass und trocken Funktion, kann als sehr gründlich bezeichnet werden. Für eine besonders effektive Bodenreinigung verfügt der Roboter über ein Vier-Punkte-Programm, welches per Knopfdruck gestartet wird. Das Vier-Punkte-Programm beginnt mit dem Aufsprühen des Reinigungsmittels. Es folgen das gründliche Wischen und das anschließende Schrubben. Im vierten Schritt saugt der Saugroboter iRobot Scooba 385 noch einmal die Reste zusammen. Einmal angeschaltet, erledigt der Roboter alle diese Schritte voll automatisch. Jede Stelle des zu reinigenden Bodens wird laut Hersteller fünffach gereinigt, was im Test anderer Portale bestätigt wurde.

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

Einsatz auf allen Böden (Parkett, Teppich, Laminat etc.)

WischroboterEine Schwachstelle vieler Saugroboter ist ein relativ schwacher Akku, der den Roboter oft schon nach einer Stunde zur Rückkehr an die Ladestation zwingt.

Im Test anderer Portale schaffte es der iRobot Scooba 385 stets, einen ganzen Raum mit einer Akkuladung zu säubern. Wenn der Akku zur Neige geht, kehrt der intelligente Roboter selbstständig an seine Ladestation zurück. Die Geräuschentwicklung des Wischroboters bei der Hausarbeit ist übrigens deutlich geringer als die eine Saugroboters.

Pluspunkte vom Modell iRobot Scooba 385:

+ Überzeugende Navigation im Raum

+ Hindernisse werden erkannt und eigenständig umfahren

+ Gründliche Reinigung des Bodens in vier Schritten

+ Entfernt den Schmutz relativ gründlich vom Boden

+ Wischt den Boden nass und trocken

Hohe Benutzerfreundlichkeit+ Hohe Benutzerfreundlichkeit

Minuspunkte des iRobot Scooba 385:

– Sauger mit teilweise unvorteilhafter Verarbeitung

Fazit: Preis und Leistung stimmen

Der iRobot Scooba 385 konnte im Test anderer Websites in jedem Fall überzeugen. Hinsichtlich der Reinigungsleistung und der Benutzerfreundlichkeit ist das Gerät absolut zum Kauf zu empfehlen. Der Preis bei Amazon & Co. liegt aktuell bei knapp 700 Euro. Im Angebot kann der Preis für den Wischroboter aber auch einige Euro weniger betragen.

Bei Amazon & Co. kann man diesen Staubsauger sowie viele weitere iRobot Modelle (Roomba, Scooba), Staubsauger, Saugroboter, Wischroboter (nass und trocken) mit/ohne Beutel, Zubehör, Filter und Artikel aller führenden Hersteller auf dem neuesten Stand der Technik zu einem fairen Preis kaufen. Der Service bei Amazon ist gut, für den Versand fällt bei Amazon kein Euro an Zusatzkosten an.

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

Amazon und auch der Online-Fachhandel bieten gleich auf der Startseite auch eine gute Übersicht, Informationen, Angebote, Hilfe bei Fragen zur Technik, Zubehör oder Problemen sowie einen Vergleich aktueller Staubsauger, Staubsaugerroboter, Vergleichssieger, vergleichbarer Geräte und dazugehöriger Artikel (Kabel, Akku etc.) der Hersteller iRobot (Roomba, Scooba, Braava), Kärcher, Vorwerk (Kobold, VR200), Vileda, Sichler (PCR), Samsung (Navibot), Neato (Botvac), Dirt Devil, Ottoro (S100), Ecovacs, Moneual, Ecovacs, Miele, Siemens, Philips, AEG, Bosch, Dyson oder LG. Man sollte zur besseren Orientierung auch einen Blick in den Test der Stiftung Warentest werfen – insbesondere auf die Staubsauger Testsieger.

zurück zum Saugroboter Vergleich