Saugroboter Vergleich 2019

Welcher Saugroboter überzeugt im Vergleich 2019?

Willkommen zum großen Vergleich der Saugroboter 2019. Andere Portale haben viele Modelle einem Test unterzogen und bewertet. Wir empfehlen ganz klar: iRobot Roomba 650 – Das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt. Lesen Sie den Bericht uns lassen Sie sich überzeugen!
ModellBewertung** 
iRobot Roomba 650
Irobot Roomba 650 test
5-Sterne
✓ Für Saugen
zur Empfehlung
✓ Bestseller auf Amazon
✓ Preis-/Leistungsverhältnis
Neato D85
Neato d85
5-Sterne
✓ Für Saugen und Wischen
zum Vergleich
iRobot Roomba 772
Irobot Roomba 772 test
4-Sternezum Vergleich
iRobot Roomba 880
Irobot Roomba 880 test
4-Sternezum Vergleich
Samsung SR8980
Navibot SR8980
4-Sternezum Vergleich

Der Vergleich-Sieger 2019: iRobot Roomba 650

Saugroboter Vergleich
Saugroboter Empfehlung: iRobot Roomba 650

Von der kraftvollen Saugleistung sind die Käufer dieses Gerätes sehr schnell überzeugt. Der Sauger arbeitet selbständig, je nachdem wie er programmiert wurde. Kurze Anlaufzeiten zum Kennenlernen und ausloten der Räume sind ihm zugestanden und dann läuft sein Reinigungsprogramm jeweils ab.

Beste Reinigung

Gründliche Säuberung entlang der Möbelkanten und Fußleisten sowie in winkligen Ecken und in jedem Raum sind eine leichte Übung für dieses Gerät. Glatte Fußböden werden problemlos und intensiv abgesaugt.

Für alle Böden geeignet

Fußböden mit Fliesen und Laminat bzw. Parkett sowie Linoleum und PVC Beläge sind ohne Beanstandungen gereinigt. Teppiche, besonders solche mit hohem Flor, bereiten diesem Robotersauger genauso keine Schwierigkeiten.

Positive Aspekte der Kundenbewertungen

Gemäß Kundenrezensionen ist davon auszugehen, dass die Technologie mit den gegenläufig rotierenden Rundbürsten ein sehr gutes Resultat bei der Aufnahme von Staub und Haaren erzielt. Ebenso wird die Navigation von den Kunden als zielführend und effektiv beschrieben.

Die Basisstation sucht der Roboter selbständig auf und lädt sich automatisch wieder auf. Teppichfransen und Kabel werden mit seiner Anti-Tangle-Technologie nicht beeinflusst. Keine Verkettungen und Verwirrungen entstehen, wenn er in solchen Bereichen reinigt.

Ein herausdrehender Pinsel für Ecken speziell eingesetzt, erbringt eine gründliche Reinigung an diesen sonst eher schwer zugänglichen Stellen. Die Sensorik funktioniert einwandfrei bei der Erkennung von Hindernissen, Treppen und Stufen. Dieser Saugroboter bietet alles was Sie von einem Helfer erwarten dürfen und deshalb ist er zurecht Sieger im Saugroboter Vergleich.

*Hier geht es zur Empfehlung 2019*

Wie funktioniert das Reinigen mit einem Saugroboter?

Reinigen mit einem SaugroboterDie Ausführungen sind von den Herstellern nicht immer gleich und von Typ zu Typ auch nicht. Grundlegendes Prinzip ist aber die Reinigung mit 2 gegenläufig rotierenden Bürsten mittig und Seitenbürste für Ecken und Kanten. Die rotierenden, mittig angeordneten Bürsten schieben Staub und Schmutz in die Mitte und dort wird alles eingesaugt.

Integrierter HEPA-Filter für Allergiker

Hier entfällt das lästige Reinigen der Borsten. Meist beutellos und zur Filterung der Luft mit einem Hepafilter ausgerüstet.

High Efficiency Particulate Airfilter“ ─ Hepa, sind Filter mit speziell geschichteten Lagen, die Partikel, Pollen und Schmutz zurückhalten. Diese Filter haben bei anderen Tests besonders für Allergiker gut abgeschnitten.  Preiswerte Ausführungen reinigen den Boden mit statischen Tüchern, die nach der Reinigung entsorgt werden.

Akku und Ladung

Die meisten Staubsaugroboter sind so programmiert, dass sie automatisch zur Ladestation zurückkehren und sich dort selber aufladen. Aus dem preisgünstigen Segment allerdings, sind Geräte mit dieser komfortablen Ausrüstung eher selten. Sie müssen zu einer Steckdose gebracht und dort aufgeladen werden.

Ist jeder Bodenbelag dafür geeignet?

Roboterstaubsauger sind leider nicht auf allen Fußböden effizient einsetzbar. Hochflorige Teppiche sind immer ein Handicap für fast alle Geräte dieser Art. Die Saugroboter bewiesen sich bei anderen Tests für Teppiche mit kurzem Flor und für alle glatten und harten Böden.

Parkettfußböden sollten aber nur mit einem Wischroboter gereinigt werden, wenn eine Versiegelung des Bodens vorgenommen wurde. Feuchtigkeitsschäden sind sonst nicht auszuschließen. Alle Bürsten sind schonend im Reinigungsvorgang anwendbar und verursachen keine Beschädigungen.

Spezielle Aspekte (z.B. Tierhaare)

Tierhaare besonders gut zu entfernenBringt der Saugroboter, mit der Funktion Tierhaare besonders gut zu entfernen, mit. Diese stellen in der Regel für die kleinen Helfer im Haushalt immer ein extra Problem dar.

Dieses Gerät saugt die Tierhaare zuverlässig mit auf. Für Haushalte mit Kinder und Haustieren ist so ein Staubsauger außerordentlich nützlich und sorgt für hygienische Sauberkeit. Allergiker sind besonders dankbare Kunden von so einem Gerät.

Absaugstation

Ein 0,7 Liter fassender Staubbehälter ist sehr gut ausreichend für das Absaugen der Fußböden in mehreren  Räumen, in denen auch Tierhaare zu finden sind. Der Roboter fährt automatisch zur seiner Ladestation, um dort entleert zu werden. Akku aufladen ist ebenso eine selbständige Aktion des Roboters.

Ladestation

Ladestation für SaugroboterIn der Regel haben die Staubsaugroboter im Mittelfeld alle eine Basisstation. Die günstigeren Varianten, wie z. B. Vileda Cleaning Robot, müssen direkt an der Steckdose geladen werden. Noch bessere Ausstattungen haben die Spitzen Modelle mit einer automatischen Entleerung in der Basis Station.

Geräuschentwicklung

Hier kann der Staubsauger Roomba 650 gut punkten. Mit 50 dB ist er ein leiser Staubsauger. So kann man sich auch noch nebenbei in Zimmerlautstärke unterhalten.

*Hier geht es zur Empfehlung 2019*

Sensoren

Oft eingesetzt sind die Sensoren mit Infrarottechnik. Von der Station kommt ein Signal, mit dessen Hilfe der Roboter zurückkehrt.

Wischfunktion

Roboter mit der zusätzlichen Wischfunktion für hygienische Säuberung sind effektiv in Wohnungen mit harten und glatten Böden einzusetzen. Diese Saugroboter saugen nicht nur Staub und Schmutz auf, sondern wischen auch noch feucht über.

Sie navigieren genau wie die anderen Saugroboter durch die Wohnung und reinigen die Böden, erkennen die Hindernisse und umfahren solche Flächen.

Wischroboter

iRobot Scooba WischroboterEin echter Wischroboter z. B. ist der Scooba aus der Serie der Saugroboter Roomba. Ein Nass / Trocken Sauger. Auch hierbei ist das Wischergebnis nur eingeschränkt. Das Wasserreservoir ist zu klein für eine optimale große Wischfunktion.

Im Vergleich zum manuellen Wischen mit einem Wischmopp ist der Druck, der auf die Oberfläche ausgeübt wird, doch sehr gering. Die Navigation in den Räumen funktioniert gut aber genaugenommen ist das Projekt noch nicht optimal ausgereift.

 

*Hier geht es zur Empfehlung 2019*

Der Vergleich von externen Saugroboter Tests führt die besten Produkte dieser Bereiche auf. Empfehlenswerte Hersteller mit ihren Saugrobotern auf dem Markt sind unter anderem IRobot mit den aktuellen Typen 620, 650,782, 880 und 980, Neato Botvac, Vorwerk mit VR 200, Samsung, Moneual, Ecovacs D76 und Severin 7028.

ModellBewertung** 
iRobot Roomba 650
Irobot Roomba 650 test
5-Sterne
✓ Für Saugen
zur Empfehlung
✓ Bestseller auf Amazon
✓ Preis-/Leistungsverhältnis
Neato D85
Neato d85
5-Sterne
✓ Für Saugen und Wischen
zum Vergleich
iRobot Roomba 772
Irobot Roomba 772 test
4-Sternezum Vergleich
iRobot Roomba 880
Irobot Roomba 880 test
4-Sternezum Vergleich
Samsung SR8980
Navibot SR8980
4-Sternezum Vergleich