Home Ratgeber iRobot Roomba 880 im Vergleich

iRobot Roomba 880 im Vergleich

Der iRobot Roomba 880 im Vergleich Bürsten sind out ─ jetzt kommen Gummirollen Eine aktuelle 800 er Baureihe haben die Experten von iRobot in die Roomba Serie aufgenommen. Besonders sorgsam und gründlich zu arbeiten, wäre das Extra an diesen Geräten, so der Hersteller. Also keine neuen Funktionen, sondern verbesserte Ausnutzung der innovativen Technologien wie z.B. Aero Force, Lighthouse und virtual Wall. Das Flaggschiff der Reihe ist das Modell Roomba 880 derzeit mit einem beachtlichen Preis von 730 €. Dafür verantwortlich soll die ”Aero Force“ Technik sein, die den Mehrpreis gegenüber den Modellen der Vorgängerreihe ausmacht. Eine Steigerung von 50% bei…
Saugleistung
für Allergiker
Akku

Fazit:

Wir empfehlen unseren Sieger: iRobot 650!

Der iRobot Roomba 880 im Vergleich

Bürsten sind out ─ jetzt kommen Gummirollen

Irobot Roomba 880 testEine aktuelle 800 er Baureihe haben die Experten von iRobot in die Roomba Serie aufgenommen. Besonders sorgsam und gründlich zu arbeiten, wäre das Extra an diesen Geräten, so der Hersteller. Also keine neuen Funktionen, sondern verbesserte Ausnutzung der innovativen Technologien wie z.B. Aero Force, Lighthouse und virtual Wall.

Das Flaggschiff der Reihe ist das Modell Roomba 880 derzeit mit einem beachtlichen Preis von 730 €. Dafür verantwortlich soll die ”Aero Force“ Technik sein, die den Mehrpreis gegenüber den Modellen der Vorgängerreihe ausmacht. Eine Steigerung von 50% bei der Saugleistung wird angegeben, die wiederum durch den Ersatz der Bürsten mit Hartgummizylindern erzielt wird.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

Mehr Vakuumeffekt, weniger Reinigungsaufwand

Die wohlklingende Bezeichnung für die ”Aero Force Extraktoren” sind entzaubert nichts anderes als gegenläufig drehende Gummirollen statt Bürsten. Diese haben ein Profil auf der Oberfläche und die spitz auflaufenden Gummirillen im Profil fegen den Staub, Haare und Schmutz vom Boden und vom Teppich zur Mitte der Einsaugöffnung. Da weniger Luftdurchlass geschieht, wie bei den Bürsten vorher, wird der Effekt des Vakuums besser ausgenutzt bei gleichbleibender Motorleistung. Die Gummirollen lassen sich wesentlich leichter von verwirbelten Haaren reinigen als Bürsten mit den langen Borsten. Das spart automatisch wieder Zeit ein, erhöht den Nutzen und überzeugt durch den besten Erfolg in der Reinigungsleistung. Der Staubsauger erkennt Stellen, die noch nicht richtig sauber sind und reinigt dort gründlich.

Neue Stromversorgung mit xlife im Vergleich 2016

xlife StromversorgungMit der neuen xlife Stromversorgung soll eine doppelt so lange Lebenszeit des Akkus erreicht werden, als bei den Vorgängermodellen. Bei regelmäßiger Nutzung und entsprechender Aufladung sollen etwa 3 Jahre Nutzungsdauer für das Produkt erzielt werden. Ein schöner Vorteil, wenn nicht jedes Jahr der Akku ausgetauscht werden muss. Außerdem wird angegeben, dass der Staubbehälter auch um 60 % größer sein soll. Das wäre ebenfalls ein Gewinn an Leistung, den der Roboter mit länger durchgängiger Arbeit erbringen kann.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

Virtuelle Leuchttürme ─ vorgegebene Reinigungsreihenfolge

Die weiteren Funktionen, wie auch die Navigation, sind aus der 700 er Baureihe übernommen worden. Die Erfassung des Grades der Verschmutzung und demzufolge das intensive Befahren der Stelle zum Reinigen, die Eingabe von Zeiten am Tag zur Reinigung und Hepa Filter für das Sauberhalten der Umgebungsluft beim Staubsaugen. Für Allergiker ein ganz wichtiger Aspekt. Zwei virtuelle Leuchttürme gehören zum Umfang der Lieferung. Sie sind geeignet für das Kennzeichnen von gesperrten Bereichen und die halbdurchlässige Option zum Passieren in den nächsten Raum. Die Festlegung der Reihenfolge ist für den Sauger damit möglich.

zuverlässig und gut funktioniertTests anderer Portale haben ergeben, dass der kleine Saugroboter zuverlässig und gut funktioniert, seine Home Station bzw. Ladestation aufsucht, um aufzuladen und wo viele Teppiche liegen, gerade geeignet ist, auch dort zu saugen. Das Gerät saugt und reinigt im Haus alle großen Flächen auf dem Boden und stört sich auch nicht an Kabeln, die dort liegen. Er fährt herum und reinigt und saugt weiter. Für diese Qualität mit dem Lieferumfang ist vom Hersteller Samsung ein ähnlich geeignetes Produkt auf dem Markt.

Als Fazit

Bleibt zu bemerken, dass der iRobot Roomba 880 Vergleich ergeben hat, dass dieses Gerät sehr zu empfehlen ist, wie bereits für den iRobot Roomba 870. Testberichte aus dem Netz ergeben schon 2015 gute Bewertungen. Bei Amazon sind für iRobot Roomba 880 Toppreise angeboten.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

zurück zum Vergleich

Beliebte Artikel:

Medion md13202 test

Der Medion MD 13202 im Vergleich

Der MEDION MD 13202 Profimaster im Vergleich Die Erfindung der Staubsaugerroboter bedeutet eine große Erleichterung …