Home Ratgeber Samsung Tango im Vergleich

Samsung Tango im Vergleich

Der Tango Saugroboter von Samsung im Vergleich Mit seinen 13 Sensoren macht der Tango Staubsaugerroboter koreanische Haushalte sauber. Der vollautomatische Staubsauger befreit aber nicht nur Böden gut von Staub, sondern reinigt auch andere Oberflächen wie Betten. Aufmerksamer Saubermacher und nützliche Hilfe at home Der Tango von Samsung arbeitet vollautomatisch, d.h. der Besitzer muss nach dem Einschalten keinen Finger mehr krümmen. Stattdessen kann er sich zurücklehnen oder ein Tänzchen wie z.B. einen Tango hinlegen. Dank der 13 Sensoren vermeidet der Robot beim Reinigen jeglichen Kontakt mit Einrichtungsgegenständen und Möbeln. Der Saugroboter erkennt Hindernisse bereits aus einer Entfernung von knapp 2 Metern. Somit…
Saugleistung
für Allergiker
Akku

Fazit:

Wir empfehlen hier unseren Sieger: iRobot 650!

Der Tango Saugroboter von Samsung im Vergleich

Mit seinen 13 Sensoren macht der Tango Staubsaugerroboter koreanische Haushalte sauber. Der vollautomatische Staubsauger befreit aber nicht nur Böden gut von Staub, sondern reinigt auch andere Oberflächen wie Betten.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

Aufmerksamer Saubermacher und nützliche Hilfe at home

Der Tango von Samsung arbeitet vollautomatisch, d.h. der Besitzer muss nach dem Einschalten keinen Finger mehr krümmen. Stattdessen kann er sich zurücklehnen oder ein Tänzchen wie z.B. einen Tango hinlegen. Dank der 13 Samsung tango testSensoren vermeidet der Robot beim Reinigen jeglichen Kontakt mit Einrichtungsgegenständen und Möbeln. Der Saugroboter erkennt Hindernisse bereits aus einer Entfernung von knapp 2 Metern. Somit wird unnötigen Beschädigungen vorgebeugt – der Roboter gerät nie in Schwierigkeiten.

Ein Beschleunigungssensor erfasst Richtungsänderungen und leitet die Daten per Wlan an die Kontrolleinheit des Staubsaugerroboters weiter. Derweil sorgen 2 Bürsten dafür, dass Staub aufgenommen wird und in den dafür vorhergesehenen Beutel gelangt. Darüber hinaus verfügt der Roboter über eine Kamera. Hierdurch kann der Besitzer dem elektronischen Staubsauger stets auf seinem Rechner mit Windows oder ios sowie mit einem anderen Betriebsprogramm folgen. Wer Unterhaltung sucht und Spiele mag, kann so z.B. Screenshots machen und diese in den sozialen Medien posten.

Der Samsung Tango fährt dank seiner ausgeklügelten Software von alleine zurück zur Ladestation

Einige der Vorteile der automatischen Geräte sind, dass der Besitzer weder den Reinigungsprozess noch den Ladevorgang beaufsichtigen muss. So fährt der Tango selbstständig zu seiner Ladestation zurück, sobald der Zustand des Akkus gen 0 beträgt. Sobald dieser wieder voll ist, verlässt der Robot die Ladestation wieder selbstständig und fährt mit seinem Programm fort. Außerdem merkt sich der Saugroboter welche Bereiche er bereits gereinigt hat. Somit wird vermieden, dass der Roboter ziellos im Kreis herum fährt.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

Preis und Ausblick

Bisher ist der Tango von Samsung nur in Korea zu haben. Ob und wann er das Erbe der Vorgängermodelle Hauzen Ausstattungund Furot II in Europa antritt, ist ungewiss. Der Preis liegt aktuell zwischen 285 und 400 Euro. Sollte der Roboter auch hier auf den Markt kommen, wird sich der Preis wohl ebenfalls in diesem Bereich einpendeln – er ist also für erschwingliches Geld zu haben. Es kann damit gerechnet werden, dass der Staubsauger dann bei Amazon und diversen anderen Online-Händlern erworben werden kann.

Interessant wird sein, ob der Tango die Probleme seiner Vorgängermodelle der Vergangenheit angehören lassen kann. Diese hatten im Test auf anderen Portalen nämlich Probleme bei der Eckreinigung. Sollte der Tango dieses und einige weitere kleine Probleme beheben können, ist das ein weiterer Aspekt der dazu motiviert, die herkömmlichen Staubsauger im Schrank zu lassen.

Weiterführende Informationen

Passend zum Staubsaugerroboter gibt es eine kostenlose App namens tango app. Sobald man den Roboter erworben hat, kann man diese auf das iphone oder ein anderes Smartphone sowie auf das ipad installieren und die vielen nützlichen Einstellungen, Funktionen und tools nutzen. Man kann die App auch zur Navigation des Roboters nutzen und z.B. Informationen zur Verbindung des Roboters mit dem Netz auf das Telefon abrufen. Zum Herunterladen Infosmuss man nichts weiter tun als nach den Suchbegriffen tango app kostenlos oder gratis, tango app download oder tango app android zu googlen. Um weitere Hilfe zu bekommen, lohnt sich die Suche nach Stichwörtern wie tango app erfahrung oder tango app anleitung.

Für weitere Apps sowie für ein Video bzw. für Videos zur Funktion des Geräts und für den Überblick über diverse Tests lohnt es sich, sich auf der twitter- oder der Facebook-Präsenz des Herstellers zu informieren. Auch die Startseite des Herstellers ist hierfür gut geeignet und bei Google sowie im gesamten Internet findet man diverse Tests und Tipps zum Gerät.

Zur Empfehlung: iRobot 650 *KLICK*

Es lohnt sich auch immer sich per Mail für einen Newsletter anzumelden und bei Youtube wird die Technik des Roboters, also die Hardware, der Chip, die erreichbare Leistung und vieles mehr erklärt.

zurück zum Vergleich

Beliebte Artikel:

Medion md13202 test

Der Medion MD 13202 im Vergleich

Der MEDION MD 13202 Profimaster im Vergleich Die Erfindung der Staubsaugerroboter bedeutet eine große Erleichterung …