Home Saugroboter mit Wischfunktion im Vergleich

Saugroboter mit Wischfunktion im Vergleich

MamiRobot K7 im Vergleich: Staubsaugerroboter mit Wischfunktion

Saugroboter mit Wischfunktion im TestDer MamiRobot K7 ist ein Saugroboter mit Wischfunktion, der mit einem Preis von rund 250,- Euro eigentlich nicht mehr als Einsteigermodell durchgeht. Der preisliche und leistungsmäßige Abstand zu den Spitzengeräten von iRobot (Roomba, Scooba, Braava) ist in der Relation etwa genauso groß wie die Differenz zu den preiswerten Billiggeräten, die es mitunter auch schon bei den Discountern ALDI, LIDL & Co. im Angebot gibt.

Das besondere am Saugroboter MamiRobot K7 ist seine integrierte Wischfunktion, was den Roboter zu einem vielseitig einsetzbaren Haushaltshelfer macht. Denn der Roboter kann Böden nicht nur staubsaugen, sondern auch wischen. Um aus dem Saugroboter einen Wischroboter zu machen, wird einfach ein Wischtuch in eine Halterung unter den Roboter eingehängt. In einem Test anderer Portale wird der Roboter auf Herz und Nieren geprüft.

Staubsauger K7: Übliche Reinigungsmittel für den Boden nutzbar

Ein klarer Vorteil des vielseitigen Roboters ist, dass er zum Wischen der Böden nur einfaches Wasser aus der Leitung und handelsübliche Reinigungsmittel für Laminatböden benötigt. Teure Spezialmittel kann man sich hier also sparen. Auf den Einbau eines internen Wassertanks hat der Hersteller MamiRobot beim Saugroboter K7 verzichtet. Es reicht, zum Wischen ein vorab befeuchtetes Tuch an der Front des Roboters einzuspannen, um Staub und Schmutz von den Böden zu entfernen.

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

Der Vorteil auf einen Blick

MamiRobot K7Positiv zu bewerten ist hierbei, dass das Bodenwischen auf diese Weise preiswert und unkompliziert von einem Roboter erledigt werden kann. Auch um ein Aufquellen der Böden durch das Wischen mit zu viel Wasser braucht man sich bei diesem Saugroboter keine Gedanken zu machen. Als Staubsauger und Saugroboter erfüllt der K7 alle Erwartungen und bringt eine echte Erleichterung in den Alltag.

Saugroboter MamiRobot K7 im Vergleich: Gesamteindruck und Lieferumfang

Schon der erste Blick auf den Saugroboter und Wischroboter MamiRobot K7 macht klar, dass es sich bei diesem Modell um den Vertreter einer neuen Generation Staubsauger handelt. Verglichen mit konventionellen Robotern für den Haushalt beeindruckt der kombinierte Saugroboter und Wischroboter mit einem futuristisch anmutenden Design und einem kreisrunden Korpus. Der Roboter fährt voll automatisch durch die zu reinigenden Zimmer und sorgt auch an den Kanten und in den Ecken für Sauberkeit. Dank der integrierten Wischfunktion können mit dem Staubsauger MamiRobot K7 auch glatte, harte Bodenbeläge effektiv gereinigt werden.

Leistung entscheidet: Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Der Test anderer Websites zeigt, dass der Roboter MamiRobot K7 im Vergleich zu anderen Saugrobotern extrem vielseitig ist, was vor allem der integrierten Wischfunktion zu verdanken ist. Der schicke Roboter fährt selbstständig über den zu reinigenden Boden und geht seiner Arbeit (abhängig von der gewählten Einstellung) wie ein herkömmlicher Staubsauger nach. Das Gerät verfügt über mehrere Reinigungsmodi, die den Wischroboter mal spiralförmig, mal entlang der Wände und mal im Zick-Zack durch den Raum fahren lassen. Der sogenannte SSW-Modus ist eine Kombination der genannten Reinigungsmodi.

Der Saugroboter und Wischroboter K7 verfügt über eine Hinderniserkennung, die es ihm erlaubt, ohne ernsthafte Kollisionen durch den Raum zu saugen und zu wischen. Der Roboter schlängelt sich geradezu an Stuhlbeinen und Vasen vorbei und sorgt auch in schwer zugänglichen Ecken für neuen Glanz.

Staubsauger mit durchdachter Technik und viel Leistung

durchdachter Technik und viel LeistungDie durchdachte Technik des MamiRobot K7 sorgt dafür, dass sich der Roboter niemals festfährt und vor Stufen, Absätzen und Abgründen gehörigen Sicherheitsabstand hält. Denn der intelligente Robotersauger erkennt automatisch, wenn die zu reinigende Fläche endet und macht an dieser Stelle einfach kehrt. Sobald bei dem Saugroboter die Wischfunktion aktiviert wird, verwandelt sich der Staubsauger in einen Wischroboter für glatte Flächen in der Wohnung.

Mithilfe der Programmierfunktion ist es für den Anwender ein leichtes, den Beginn der Reinigung durch den Saugroboter festzulegen. Dazu wird keine Fernbedienung benötigt. Nach rund zwei Stunden lässt der Akku des Roboters nach, was den Bodenstaubsauger veranlasst, selbstständig den Weg zur Ladestation zurückzulegen, um den Akku dort wieder aufzuladen.

Staubsaugerroboter MamiRobot K7 im Vergleich sehr gut

Mit einem überdurchschnittlich großen Staubbehälter und einer überzeugenden Erkennung von Hindernissen im Raum schneidet der Saugroboter MamiRobot K7 in den Vergleichen gut bis sehr gut ab. Besonders positiv wird von Anwendern die leichte Handhabung des Roboters bewertet. Aber auch seine umfassende Funktionalität wird durchweg positiv beurteilt. Darüber hinaus schneidet der Robotersauger auch im Preisvergleich überzeugend ab.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

  • AkkuSehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Saugzeit mit geladenem Akku von bis zu 120 Minuten
  • Staubsauger mit überzeugender Saugleistung
  • Wischen und saugen zur selben Zeit
  • Startzeitpunkt der Reinigung individuell einstellbar
  • Automatische Hinderniserkennung
  • Ansprechendes, modernes Design

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

Staubsauger Bericht: Perfekte Haushaltshilfe

Dieser formschöne Bodenstaubsauger ist mit seiner integrierten Wischfunktion für alle Haushalte die ideale Lösung, in denen eine effektive Unterstützung bei der Hausarbeit gesucht wird. Der Roboter bewegt sich praktisch autonom durch die Wohnung, erkennt Hindernisse von allein und macht vor Treppen automatisch halt. Da der Roboter saugen und wischen kann ist er für die Reinigung von Teppichböden ebenso geeignet wie zum Staubsaugen und für die Säuberung von Parkett, Laminat oder Fliesen.

Wie die meisten Robotersauger von iRobot (Roomba, Scooba, Braava), Kärcher, Vorwerk (Kobold, VR200), Vileda, Sichler (PCR), Samsung (Navibot), Neato (Botvac), Dirt Devil, Ottoro (S100), Ecovacs, Moneual, Ecovacs, Miele, Siemens, Philips, AEG, Bosch, Dyson oder LG schafft aber auch der Saugroboter MamiRobot K7 keinen hundertprozentige Sauberkeit im Haushalt.

Staubsaugroboter im Preisvergleich

WischfunktionVerglichen mit anderen aktuellen Staubsaugern von iRobot & Co. schneidet der MamiRobot K7 im Roboter Test im Internet erstklassig ab. Insbesondere was den Verkaufspreis betrifft, muss der Saug- und Wischroboter keinen Vergleich mit anderen Robotern scheuen.

Der Roboter bietet eine Vielzahl attraktiver Extras – von der integrierten Wischfunktion über die automatische Hinderniserkennung bis hin zum Handstaubsauger. Trotz dieser üppigen Ausstattung ist der K7 keineswegs unerschwinglich.

Fazit nach dem Staubsauger Vergleich 2016: Klare Kaufempfehlung

Der MamiRobot K7 ist ein flinker, vielseitiger und leistungsstarker Helfer in jedem Haushalt, der dem Anwender viel Zeit beim Hausputz erspart. Der Roboter mit integrierter Wischfunktion reinigt glatte Flächen ebenso wie Teppichböden. Vor allem der oberflächliche Schmutz wird von dem Robotersauger souverän eliminiert. Seine umfangreichen Zusatzfunktionen und seine relativ gute Saugkraft überzeugen im Vergleich. Zumal der Preis des K7 moderat ausfällt, wie die Vergleichsberichte bestätigen. Die Wischtücher aus Mikrofaser sind problemlos waschbar und damit wiederverwendbar – was Umwelt und Haushaltskasse schont.

Bei Amazon & Co. kann man diesen Staubsauger sowie viele weitere Modelle 2016 von MamiRobot, iRobot (Roomba, Scooba), Staubsauger, Saugroboter, Wischroboter (nass und trocken) mit/ohne Beutel, Zubehör, Filter und Artikel aller führenden Hersteller auf dem neuesten Stand der Technik kaufen – zu einem fairen Preis.

Vergleichsberichte 2016 beachten

StaubsaugerroboterAmazon und auch der Online-Fachhandel bieten in der Regel schon auf der Startseite eine gute Übersicht, Informationen, Angebote, Hilfe bei Fragen zur Technik, Zubehör, zum Einsatz der Modelle von iRobot & Co. in der Praxis oder Problemen sowie einen Vergleich aktueller Staubsauger, Staubsaugerroboter, Vergleichssieger, vergleichbarer Geräte und dazugehöriger Artikel (Kabel, Akku etc.) zum kaufen.

Natürlich kann man hier auch die aktuellen Staubsauger Modelle 2016 der Hersteller iRobot (Roomba, Scooba, Braava), Kärcher, Vorwerk (Kobold, VR200), Vileda, Sichler (PCR), Samsung (Navibot), Neato (Botvac), Dirt Devil, Ottoro (S100), Ecovacs, Moneual, Miele, Siemens, Philips, AEG, Bosch, Dyson oder LG kaufen. Man sollte zur besseren Orientierung auch einen Blick in die Testberichte der Stiftung Warentest werfen – insbesondere auf die Staubsauger Testsieger.

*Zum Wischroboter: iRobot Scooba*

zurück zum Vergleich