Home Saugroboter für ca 100 qm im Vergleich

Saugroboter für ca 100 qm im Vergleich

Der Saugroboter iRobot Roomba 782 im Vergleich 2020: Volle Power für 100 Quadratmeter

Saugroboter für ca 100 qm im TestIn einem Test 2020 eines anderen Portals aktueller Staubsaugerroboter geht es um das Modell Roomba 782 von iRobot. Wie der Testbericht im Internet zeigt, wurde der Robotersauger in deren Test auf Herz und Nieren geprüft. Es wurde nicht nur die Funktionalität und der Bedienkomfort unter die Lupe genommen, sondern auch der Motor. Im Fokus standen dabei vor allem die Funktionen und Leistungen, die vom Hersteller in der Werbung und in der Bedienungsanleitung besonders hervorgehoben werden.

Der Test im Netz zeigt dass der Roboter iRobot Roomba 782 zuverlässig saugt, für fast alle Einsatzbereiche bestens geeignet und ein würdiger Nachfolger seines Vorgängers ist. Wenn ein Robotersauger den Praxisteil des Tests aus dem Internet gut bestehen möchte, muss er es schaffen, in einer Stunde mindestens 25 Quadratmeter und am Stück max. 100 m² gründlich zu saugen. Wenn die Räume der Wohnung oder des Hauses nicht zu vollgestellt sind, schafft ein Saugroboter aber in dieser Zeit locker auch mehr Fläche.

*Zum Saugroboter für 100 qm: iRobot 782*

iRobot Roomba 782: Keine Chance für Staub, Schmutz und Haare

Ein Gerät der Zukunft: Wie nicht anders zu erwarten, verbirgt der Roboter unter dem formschönen Gehäuse einige fortschrittliche Funktionen und Technologien. Der zum Zeitpunkt des Tests der anderen Portale wohl modernste Staubsauger aus dem Sortiment von iRobot beseitigte den Staub in der 100 Quadratmeter großen Testwohnung souverän. Hartböden wie Parkett oder Laminat sowie Teppiche mit kurzen Floren stellten für den Saugroboter kein Problem und nicht viel Arbeit dar.

Um sicher zu stellen, dass dem kompakten Staubsaugroboter möglichst kein Staubkorn und kein Fussel im Raum entgeht, hat iRobot den Saugroboter mit der innovativen iAdapt Responsive-Navigation-Technologie ausgerüstet. Damit ist es dem Roboterstaubsauger Roomba 782 möglich, den optimalen Weg durch die zu saugenden und zu reinigenden Räume zu nehmen.

Perfekte Navigation

Im Test einer anderen Interhat diese Routenführung beim Roboter erstklassig funktioniert. Ein weiteres Highlight, mit dem der Staubsauger auftrumpft, ist die eingebaute Elektronik namens Dirt Detect Series 2. Diese nutzt sowohl die akustischen Sensoren als auch die optischen Sensoren des Staubsaug-Roboters, um stärker verschmutzte Stellen im Zimmer gut aufzuspüren und besonders gründlich zu reinigen.

*Zum Saugroboter für 100 qm: iRobot 782*

iRobot Roomba 782: Roboter mit HEPA-Filter

Der Saugroboter von iRobot macht sich ohne Staubbeutel an die Arbeit. Stattdessen verfügt der beutellose Robotersauger über einen nagelneuen Auffangbehälter, dem man den schönen Namen AeroVac Series 2 verpasst sehr guten Saugkrafthat. Der Staubsauger iRobot Roomba 782 beeindruckte im Test aus dem Netz mit einer sehr guten Saugkraft. Der Sauger schaffte es, fast alle im Raum verteilten Kleintele, Haare, Pollen und Verunreinigungen zufriedenstellend zu beseitigen. Der leistungsfähige HEPA Filter, der ebenso wie der Akku im Lieferumfang enthalten ist, sorgt beim Saugen für bestmögliche Luft.

Beste Ergebnisse bei der Reinigung 2020

Der Robotersauger von iRobot geht mit einem dreistufigen Reinigungssystem gut zu Werke und saugt was das Zeug hält. Seine gegenläufig rotierenden Bürsten ermöglichen eine besonders gründliche Reinigung des Bodens. Im Gegensatz zu anderen Modellen dieser Preisklasse verfügt der Saugroboter Roomba 782 über einen programmierbaren Reinigungsplan  –  und zwar für die ganze Woche. Mit diesem legt der stolze Besitzer beim Saugroboter detailliert fest, wann die flinke Haushaltshilfe in welchem Raum der Wohnung oder des Hauses saugen und reinigen soll.

Der SERIENSIEGER 2020: Effektiver Roboter im Vergleich

Der Staubsauger iRobot Roomba 782 ist ebenso gut wie hochwertig verarbeitet und von einem modernen, ansprechenden Design. Dank seiner kompakten, flachen Bauweise gelangt der Robotersauger mühelos unter fast alle Möbelstücke im Raum (max. 100 m²), um dort für Sauberkeit zu sorgen.

Um den Saugroboter vor Abstürzen von Treppen & Co. zu bewahren und um Kollisionen im Raum zu vermeiden, hat der flinke Staubsauger die Cliff-Detect Technologie an Bord. Im Saugroboter-Test einer anderen Website funktionierte diese Technologie einwandfrei. Bemerkenswert ist auch die eingebaute Automatik für die selbständige Rückkehr zur Ladestation, wenn der Akku nicht mehr viel Ladung hat oder wenn der iRobot Roomba 782 seinen Reinigungsjob erfüllt hat.

Vorteile und Nachteile des iRobot Roomba 782

+          Staubsauger mit hoher Saugleistung ohne lästigen StaubbeutelSaugleistung einer Fläche von bis zu 100 Quadratmetern

+          Reinigungs-Zeitplan für eine Woche frei programmierbar

+          Staubsauger mit hoher Saugleistung ohne lästigen Staubbeutel

+          Leistungsfähiger HEPA-Filter für saubere Luft beim Saugen

+          Automatik für die selbständige Rückkehr zur Ladestation

+          Automatische Identifizierung und Intensivreinigung besonders

             verschmutzter Stellen

+          Relativ hoher Anschaffungspreis

+          Leistungsfähiger Akku

Fazit 2020: Fortschrittlicher Saugroboter mit viel Komfort

Mit dem mehrfachen Vergleichssieger Roomba 782 hat der Hersteller iRobot einen großen Wurf gemacht. Der kompakte Saugroboter wurde serienmäßig mit bemerkenswerten Funktionen und modernster Technologie ausgestattet. Das dreistufige Reinigungsprogramm für unterschiedliche Böden und Verschmutzungsgrade konnte bei dem Gerät im Vergleich ebenso überzeugen wie der programmierbare Wochen-Reinigungsplan sowie die vielseitigen optischen und Fazitakustischen Sensoren. Zum Lieferumfang gehören auch ein HEPA Filter und eine leistungsfähige xLife Batterie. Von daher kann der Kauf des iRobot Roomba 782 mit gutem Gewissen empfohlen werden. Eine Alternative sind die Modelle iRobot Roomba 620, 780 oder 871 von iRobot.

Im Saugroboter Vergleich 2020 konnten sich aber auch die Saugroboter von Samsung, Vorwerk (Kobold), Kärcher, Vileda, Samsung (Navibot), Philips, Dirt Devil, Miele, Vileda, Sichler, Severin, Siemens oder Neato (Botvac) behaupten, wenn es um das saugen, bürsten und reinigen größerer Räume und Wohnungen geht. Knapp hinter dem iRobot Roomba landete laut Testbericht eines anderen Portals das Saugroboter Modell von Neato, welches im Einsatz nichts zu wünschen übrig ließ.

*Zum Saugroboter für 100 qm: iRobot 782*

Wer noch Fragen zum Thema hat oder Hilfe sucht, findet die meisten Antworten online. Ein Blick in spezielle Ratgeber und Foren lohnt ebenso wie ein Scan der Informationen und Beiträge in den Social Networks wie Facebook oder Twitter. Im Internet gibt es außerdem diverse Testberichte, Artikel, Kundenmeinungen, Beiträge, Bewertungen, Informationen und Videos zu diesem und vielen anderen Saugroboter Modellen, die bei Amazon und anderen Onlineshops in der Rubrik Technik zu einem Preis von 400,- Euro bis 500,- Euro zu kaufen sind.

Zu raten ist vor dem Kauf bei Amazon & Co. auf jeden Fall ein Vergleich der Technik und ein Preisvergleich der verschiedenen Roboter, Geräte und Modelle – denn beim Preis ist Tag für Tag eine Menge Spielraum. Wenn man bei der Suche andere Bereiche eingibt, wie etwa Wischroboter, kann man echte Schnäppchen machen.