Home Der Saugroboter für große Flächen im Vergleich

Der Saugroboter für große Flächen im Vergleich

Der Saugroboter Vergleich für große Flächen zeigt, welcher der Beste auf dem Markt ist

Im Mai 2016 prüften wir 7 Saugroboter, bei welchem die Saugroboter selbstständig ihren Weg über Schwellen und Teppichkanten finden, Teppichböden reinigen und große Flächen von Schmutz befreien mussten.

Navigation

Saugroboter für große Flächen im TestBzgl. der Navigation zeigten sich einige Unterschiede innerhalb der  von anderen Portalen getesteten Saugroboter. Wenn Sie eine große Fläche haben, dann wäre es am besten einen Saugroboter zu nutzen, welcher nach der Mäander-Strategie navigiert.

Dabei fährt er in schnurgeraden parallelen Bahnen durch das Zimmer und reinigt es gründlich. Diese Methode birgt den Vorteil, dass sie den Raum sehr gut reinigt.

Allerdings dürfen sich in dem Raum nur wenige Hindernisse befinden. Darüber hinaus muss der Laser permanent arbeiten und dies wirkt sich negativ auf die Leistung des Akkus aus, denn dieser hält dann nur noch max. 90 min. mit einer Ladung. Allerdings hatte Vorwerk auch dies mit einkalkuliert, sodass dieses Gerät automatisch bei einem geringen Ladestand wieder an die Ladestation zurückkehrt und den Akku lädt.

*Zum Saugroboter für große Flächen: VR200*

Vergleichssieger: Kobold VR200 von Vorwerk

Der Testsieger im Internet in diesem Zusammenhang ist der Kobold VR200 von Vorwerk. Dieser setzte sich mit der Note 2,1 an die Spitze des Tests im Netz und zeigte seine Klasse und Effizienz.

Vorteile

Er reinigte im Test anderer Portale am besten Ecken, Kanten und große Flächen. Ferner zeichnete er sich durch seine gute Navigation in den Räumen aus.  Darüber hinaus stellen für ihn auch Hindernisse wie Teppichkanten kein Problem dar, weil er die Reinigung einfach auf dem Teppich fortsetzt. In diesem Zusammenhang war er auch der einzige im Vergleich, welcher es schaffte den Grobstaub vom Teppich aufzunehmen und dem Teppich sein ursprüngliches Aussehen wieder zu geben.

Programmierung

Sie können dieses Gerät direkt programmieren, sodass für jeden Tag eine andere Startzeit eingegeben werden kann. Dieser Vorteil wurde seitens der Tester immer positiv hervorgehoben und gelobt.

Ultraschallsensoren

Kobold VR200Durch diese Sensoren kann der Kobold VR200 von Vorwerk auch die hintersten Ecken reinigen.

Preis

Mit ca. 750 € war der Kobold VR200 von Vorwerk allerdings das teuerste Modell im Test der anderen Wesites.

Fazit für große Flächen

Der Kobold VR200 von Vorwerk ist ein Spitzengerät, welches viele Vorteile aufweist und als Saugroboter positiv hervorsticht unter den anderen verglichenen Modellen. Diesem kann man nur, trotz seines stolzen Preises, eine Kaufempfehlung aussprechen.

*Zum Saugroboter für große Flächen: VR200*

zurück zum Vergleich